wasseradern können auch fesseln…

…leider nicht im positiven, wie einen eine geschichte fesseln kann. aber dazu gleich mehr.

der ein oder andere von euch kennt unsere wasseradergeschichten zu genüge, der eine glaubt’s, der andere nicht. egal. wir haben wirklich, wirklich schwierigkeiten hier in unserem wunderschönen zuhause und versuchen seit 2,5 jahren was neues zu finden. nicht so leicht, denn man hat ja auch ansprüche und wenn man umzieht in ein neues heim, gekauft oder gemietet, dann soll es schon das richtige sein.

aktuell bin ich seit 7 nächten zuhause, normalerweise schlaf ich ja nur 4 nächte @home. aber aufgrund von ein paar tagen urlaub, hab ich das glück mal zuhause zu sein. glück? pech wohl eher, wenn ich da an die wasserader denke.

jetzt denkt ihr euch, man stell dich nicht so an.

aber, ich glaub ihr könnt euch das selbst einfach nicht vorstellen. ich wiederhole. woanders schlafe ich besser, wesentlich besser (auch mit meinem freund), natürlich hab ich woanders auch mal nächte wo es nicht gut geht, aber das hat jeder mal.

hier meine erfahrungen mit der wasserader…sobald ich hier eine nacht geschlafen habe, sehen die folgenden morgende (sagt man das so???) wie folgt aus.

 

1. morgen – leichter schädel, hab ich getrunken?

 

2. morgen – eine nase, die etwas zu ist, immer noch schädel, etwas stärker

 

3. morgen – verstopfte nase, kopfschmerzen, gerädert

 

4. morgen – s.o. + gliederschmerzen…puh ich fahre normalerweise nach der 4.nacht

 

5. morgen – ich will nicht mehr, hilfe

 

6. morgen – mir tat gestern alles so weh, ich hatte kopfschmerzen, meine knochen taten weh und ganz ehrlich, ich hatte das gefühl, die wasserader hält mich ans bett, sie saugt mich fest, sie fesselt mich, sie lässt mich nicht los, sie ließ mich nicht aufstehen. ich konnte wirklich nicht aufstehen, ich habe glaub ich 1,5 stunden gebraucht um aus dem bett zu kommen, ich wollte einfach nur liegen bleiben, immer, für immer, so krank fühlte ich mich.

 

7. morgen – heute hab ich sie nach 15 minuten besiegt, dadurch hat sie mir körperliche probleme für den ganzen tag mitgegeben. rache? ich weiß es nicht.

 

ihr seht, es ist nicht einfach. darum die frage was weiter machen? übergangslösungen haben wir schon ohne ende versucht, weiter auf ein haus hoffen, die nerven verlieren und bauen? ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass es mir eigentlich sehr gut gehen würde, wenn die wasserader nicht so gemein zu mir wäre.

übrigens, ich hab noch 6 nächte vor mir…ich hoffe wenn mein schatz aus dem urlaub kommt liege ich friedlich im bett und nicht daneben, weil ich 1-2 morgende vorher versucht habe der wasserader zu entkommen und sie mich dann doch überwältigt und besiegt hat.

nein, sie wird mich nicht besiegen. ich werde hier durchhalten, bis das ende (einen umzug meine ich damit!!!!) naht.

 

eure erschöpfte, jammerige, starke, verzweifelte

 

franka

 

ps: hier ein baum der versucht vor der wasserader zu flüchten. manche sind dann auch richtig verdreht. ich will nicht wissen wie es beim mir aussieht (heul, jammer)

 

1 Gedanke zu „wasseradern können auch fesseln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.