als jimmy zu den sternen ging…

Schon wieder ein Geburtstag, ein weiteres Jahr wo Kai fehlt.

Geburtstag oder Todestag oder ein anderer Tag…wo ist der Unterschied? Ich weiß es nicht. Es fühlt sich anders an, für mich, auch wenn er jeden Tag fehlt und ich auch manchmal gar nicht bewusst an ihn denke.

dann frag ich mich. Wie kann ich jemanden so stark vermissen, den ich erst 14 Monate kennen durfte. So eine kurze zeit. Warum nehme ich mir das recht, dass es mir schlecht geht. Wie geht es den anderen? Wieviel größer muss der schmerz für „die anderen“ sein oder ist gibt es überhaupt einen größenunterschied?

Aber ja, ja ich darf.

Warum oder wie auch immer, ich erinnere mich nicht, kam nach dem Tag im September Nino Angelo mit seinem Song „Vielleicht“ um die Ecke. Die CD wurde gekauft und wenige Monate später ist diese auch verschwunden. Aber das Lied ist so Kai. Es erinnert. An die schlimme Zeit, aber besonderen daran, dass es ihm bestimmt gut gehen wird, wo immer er ist.

VIELLEICHT (SEIT JIMMY ZU DEN STERNEN GING)

Seit Jimmy zu den Sternen ging

Steh‘ ich oft am Fenster
Denk‘ an ihn.
Ist sein Zimmer jetzt auch kalt und leer

Seine Träume sind noch immer hier;
Hier sprach er oft mit dem Wind

Er war anders als so viele sind

Und hier hat er oft allein gerspürt

Daß seine Straße zu den Sternen führt.
Vielleicht ist dort dein Leben

Vielleicht wird man dir dort Liebe geben

Vielleicht ist dort die Freiheit

Die du niemals fandst in deinem Leben

Vielleicht gibt’s dort kein Weinen

Vielleicht läßt man dich dort endlich träumen


Vielleicht ist dort der Frieden
Dann werd‘ ich ihn dort auch einmal finden.
Seit Jimmy zu den Sternen gingSpür ich jeden Traum von ihm in mirUnd die Angst
Die immer bei ihm warIst auch mir in manchen Nächten nah.
Wie oft hat er davon erzähltWie es sein muß in der andern WeltIch weiß
Daß ich das noch nicht versteh’Bis ich selber zu den Sternen geh‘.
Vielleicht ist dort dein Leben

Vielleicht ist dort dein Leben

Oben mein passendes Bild dazu-Quelle: Bild

Vor allem denke ich an solchen/vielen/manchen/anderen Tagen an die tollen Zeiten mit Kai und die gab es, ich bin so dankbar dafür Kai kennengelernt zu haben. Auch wenn ich ihn liebend gern noch heute im Alter von 21 Jahren gern kennen würde. Aber, es sollte nicht sein.

💖Miss you 💖

Aber, jetzt ist jetzt. Und ich werde dich nicht vergessen. Danke, dass Du da warst. Obwohl ich mir schon ab und zu wünschen würde, dich einfach mal wieder ins Klo zu stecken oder im Sand zu verbuddeln (allerdings würde es wohl nicht mehr funktionieren, da Du zu schwer wärst 🤣)

Popolakka Lakka. Wir wissen bis heute nicht, was es bedeutet. Nutzen Deinen Ausruf/Ausdruck aber oft. Und den gemütlichen Abend gibt es weiterhin und wir denken dabei an dich.

„Du hast keinen Einfluss auf das Leid, das dir in Deinem Leben widerfährt. Aber, Du hast einen Einfluss darauf zu wählen wie lange Du darauf reagierst“


Memories

 

Ich freue mich, dass ich heute nicht allein bin. Danke, dass Ihr mich besucht. 😘😘😘

(P.S: die Kleinschreibung wird hier wie immer nachgeholt, da ich „on tour“ bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.