wir alle müssen gähnen

wieso müssen wir eigentlich gähnen? * quelle: zitat + bild

das sagt wikipedia dazu

das gähnen (lat. oscitatio) ist ein bei tieren und menschen auftretendes reflexartiges verhalten. es steht so gut wie immer im zusammenhang mit müdigkeit. der vorgang beginnt mit einem tiefen atemzug, in dessen verlauf der mund weit geöffnet wird[1] und endet mit schließen des mundes bei gleichzeitiger ausatmung. die dabei mögliche lautgebung kann unterdrückt werden. da gähnen in der westlichen kultur als zeichen von müdigkeit oder langeweile gilt, werden von der gähnenden person kaschierende gesten erwartet. so ist es üblich, sich beim gähnen abzuwenden oder eine hand vor den mund zu halten. teilweise wird sogar die empfehlung gegeben, es ganz zu unterdrücken…

einige schulen der psychotherapie vertreten die auffassung, dass gähnen, neben lachen und weinen, die verarbeitung von schmerzlichen emotionen begleitet und daher als zeichen der heilung zu werten ist.

 

ich schreibe hier vom gähnen? warum?

weil ich viel, viel gähnen muß. vor allem, wenn ich bei meiner allerbesten, liebsten freundin dane zu besuch bin. was letzte woche der fall war. ich hab wirklich schlechte nächte gehabt und kam gleich bin den worten rein „ich bin sooo müde, es hat wirklich nichts mit dir zu tun“. vorwarnung sozusagen.

tja, aber warum muß ich bei manchen mehr, bei manchen weniger gähnen. ja, die müdigkeit, kann ja sein. aber laut erläuterung oben auch die langeweile. neeee, in diesem fall auf gar keinen fall. nicht bei dane & co, da ist mal so gar nichts langweilig. ich könnte hier auf geschichten verlinken, da kämt ihr aus dem lachen gar nicht mehr raus.

meine therapeutin hat mein gähnen in der behandlung immer als zustimmung gesehen, als erkennen, bestätigen. denn immer wenn sie „den nagel auf den kopf getroffen hat“, mußte ich gähnen. ja ok, aber nicht in einem weiber-gespräch, kann nicht die begründung sein.

nein, also weitermachenden.

müdigkeit, klar, kann sein, wie schon gesagt. aber was kann es sonst sein? vielleicht totale tiefenentspannung bei menschen, die ich liebe und man alles einfach mal so lässt wie es gerade ist? das gefällt mir schon besser.

eine richtige antwort habe ich auf jeden fall noch nicht, aber ich weiss, dass es keine langeweile ist.

übrigens, wenn ich tagung habe gähne ich auch immer sehr, sehr viel…denkt mal drüber nach.

 

eure

 

franka, gerade müde, aber ohne gähnen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.